Was bedeutet Digitalisierung?

Digitalisierung ist in aller Munde. Als "Modewort" wird es sehr oft genutzt, in vielen verschiedenen Zusammenhängen. Da kommt natürlich auch ...
Weiterlesen …
Computerwoche

Die 6 Phasen des BPM-Lebenszyklus

Vor kurzem ist mal wieder ein Beitrag von mir auf Computerwoche.de erschienen: "Die 6 Phasen des BPM-Lebenszyklus". Darin erkläre ich, worauf ...
Weiterlesen …
Kaizen2go

KVP – keine Frage der Rückschlüsse (vom Blog Kaizen2Go)

"Schlechte Kennzahlen lassen meist Rückschlüsse auf schlechte Prozesse zu. Die logische Konsequenz ist es daher, die Prozesse so zu optimieren, ...
Weiterlesen …

Prozessmanagement ohne Kennzahlen – geht das?

Die Festlegung von Kennzahlen zur Kontrolle und Steuerung von Prozessen kann eine der anspruchsvollsten und schwierigsten Herausforderungen im Prozessmanagement sein ...
Weiterlesen …

3 Faktoren, die eine gute Prozesslandkarte ausmachen

Nicht nur im Prozessmanagement ist die Prozesslandkarte ist ein wichtiger Baustein. Auch Qualitätsmanagementnormen, wie z.B. die DIN EN ISO:9001 fordern, ...
Weiterlesen …
Grenzen setzen

5 Erfolgsfaktoren für eine vollständige und qualitativ hochwertige Prozessaufnahme

Es gibt viele Methoden und Techniken, um Prozesse aufzunehmen, wie z.B. durch Interviews oder Workshops, mit Hilfe von Moderationstechniken oder ...
Weiterlesen …
Kaizen2go

Podcast-Besuch bei Kaizen 2 go

Kürzlich war ich bei meinem Kollegen Götz Müller von Götz Müller Consulting eingeladen, um eine gemeinsame Folge für seinen Podcast ...
Weiterlesen …
Tetris-Prinzip für Geschäftsprozesse

Das Tetris-Prinzip für optimale Geschäftsprozesse

Gibt es jemand, der Tetris nicht kennt? Zumindest ich kann die Stunden nicht zählen, die ich als Jugendlicher damit verbracht ...
Weiterlesen …
Information overload

5 Punkte, wie garantiert kein Prozessmodell jemals gelesen wird

Prozessmodelle können viele Funktionen haben und den unterschiedlichsten Zwecken dienen. Einer der meisten Einsatzgebiete ist aber mit Sicherheit die Dokumentation ...
Weiterlesen …
Prozesspyramide

Die „3P“ – Die drei wesentlichen Eckpfeiler zur Organisation von Geschäftsprozessen

Die Organisation von Geschäftsprozessen ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg zu optimalen Geschäftsprozessen und zu mehr Produktivität und Effizienz ...
Weiterlesen …

Definitions- und Ausprägungskopien

Heute möchte ich mal einem Thema widmen, dass mir irgendwie in jedem Projekt begegnet, das mit ARIS zu tun hat ...
Weiterlesen …

Der stetige Trend zur Visualisierung – auch oder doch nicht im BPM?

In vielen Bereichen spricht man zwar schon länger von der „Macht der Visualisierung“, aber vor allem in letzter Zeit ist ...
Weiterlesen …

Die EPK als Standard?

Wenn man über die EPK - die ereignisgesteuerte Prozesskette – spricht, kommt man zwangsläufig auch auf die fehlende Standardisierung dieser ...
Weiterlesen …

Prozesslandkarte vs. Unternehmenslandkarte

Was ich immer wieder in meinen Projekten feststelle ist die Tatsache, dass Begriffe unterschiedlich verwendet werden und jeder ein eigenes ...
Weiterlesen …

BPM in Theorie und Praxis: Die Illusion von Transparenz

Vor kurzem ist mal wieder ein Beitrag von mir auf Computerwoche.de erschienen: "BPM in Theorie und Praxis: Die Illusion von ...
Weiterlesen …

Prozesse einfach (agil) dokumentieren mit der LIPOK-Methode

Ein Trugschluss bei vielen Leuten oder auch Unternehmen ist es, dass man zur Dokumentation von Geschäftsprozessen ein Profi sein muss ...
Weiterlesen …

BPM und Design Thinking – Beispiel Prozessworkshops

Design Thinking ist mittlerweile mehr als nur eine Modeerscheinung oder eine weitere kreative Methode. Wer anfänglich vermutet, dass Design Thinking ...
Weiterlesen …
Glaskugel

BPM 2035: Die Vision von unsichtbarem Prozessmanagement

In der Regel schreibe ich in diesem Blog ja immer über meine Erfahrungen bei oder mit Kunden oder versuche, meinen ...
Weiterlesen …
Computerwoche

Gastbeitrag in der Computerwoche: “Warum BPM einfacher werden muss”

Zwischendurch möchte ich mal auf einen Gastbeitrag verweisen, der vor kurzem auf Computerwoche.de veröffentlicht worden ist. BPM in Theorie und ...
Weiterlesen …

BPM-Freigabeworkflows: Paradebeispiel für starre Strukturen

Nach (oft wochenlanger) harter Arbeit und unendlichen Diskussionen und Anpassungen ist es endlich soweit: der neue Prozess ist unter allen ...
Weiterlesen …
Sudoku

Modellierungskonventionen am Beispiel des Sudoku

Nachdem ich im letzten Beitrag schon probiert habe, am Beispiel des Kreuzworträtsel die Problematik der passenden und richtigen Lösung zu ...
Weiterlesen …

BPM & Kreuzworträtsel: die richtige Lösung

Meine Leben lang vertreibe ich mir meine Freizeit mit allerlei Arten von Rätseln. Zudem versuche ich gerne, komplizierte Sachverhalte mit ...
Weiterlesen …

In eigener Sache: Beitrag in “Unternehmerwissen” und Interview im “BPS-Podcast”

Heute möchte ich an dieser Stelle mal nicht direkt hier zu einem Thema Stellung nehmen, sondern (in eigener Sache) auf ...
Weiterlesen …
Fesseln im BPM

(Unnötige) Fesseln in der Prozessmodellierung am Beispiel von ad-hoc Prozessen

Immer wieder mache ich (leider) die Erfahrung, dass in der Prozessmodellierung auf Teufel komm raus versucht wird, Tätigkeiten in eine ...
Weiterlesen …

Neuer Toolmarktmonitor 2015 erschienen

Die Kollegen von BPM&O haben wieder einen aktuellen Toolmarktmonitor (Anwender- und Anbieterumfrage) für das Jahr 2015 herausgegeben. Die Studie vergleicht ...
Weiterlesen …

Warum das Prozess- dem Projektmanagement hinterherhinkt

„Manchmal ändern sich die Prozesse schneller, als sie dokumentiert werden können!“. Diese Aussage höre bzw. lese ich in letzter Zeit ...
Weiterlesen …

Prozessebenen – Wie tief sollte man eine Prozesslandschaft darstellen

Neulich habe ich mit einem Kollegen telefoniert und es ging irgendwann um den Aufbau einer Prozesslandschaft und die entsprechende Strukturierung ...
Weiterlesen …

Prozesse müssen gepflegt werden!

Der ein oder andere kennt es vielleicht. Mir geht es ehrlich gesagt auch so. Man kauft sich eine Pflanze, oder ...
Weiterlesen …

Workshops zur Prozessaufnahme – Klassisch oder direkt im Tool modellieren?

Neulich hatte ich eine interessante Diskussion mit einem Kunden, bei der es um die Methodik der Prozessaufnahme in Workshops ging ...
Weiterlesen …

“ARIS BPMN 2.0 Zertifizierungskurs” Ende Januar in Frankfurt

Mal nochmal ein kurzer Hinweis in eigener Sache: Unsere Kollegen der aproo consulting GmbH veranstalten am 27.-28. Januar 2015 im Raum Frankfurt ...
Weiterlesen …

Die richtige Benennung eines (EPK-) Prozessmodells

Geht es um die Modellierung von Prozessen, spricht man oft z.B. über Prozesssichten, Objekte und Attribute oder andere modellspezifischen Inhalte ...
Weiterlesen …

Fallstudie “Planen wie die Großen”

Mal ein kleiner Ausreißer aus dem Thema Prozessmodellierung, dennoch wäre es schön, wenn sich möglichst viele daran beteiligen! Fallstudie "Planen ...
Weiterlesen …

Branchen Know How – Must oder Nice-to-Have für Prozessmodellierer?

Heute geht es mal nicht um die Prozessmodellierung, sondern um den Modellierer. Eine Frage, die ich mir nämlich schon oft ...
Weiterlesen …

Zeitliche Komponenten in einer EPK

Zeit ist – analog dem Sprichwort -  nicht nur Geld, sondern kann auch in Geschäftsprozessen einen sehr wichtigen Faktor darstellen ...
Weiterlesen …

Wie lang sollte eine EPK sein dürfen?

„Ein Prozess ist nicht kompliziert, wenn er lang ist, sondern wenn er viele Verzweigungen und Schleifen hat.“ So oder so ...
Weiterlesen …

Blogger gesucht!

prozessmaler.de - Der Blog von Prozessmodellierern für Prozessmodellierer. Umso schöner ist es natürlich, wenn viele Leute hier Ihr Wissen und ...
Weiterlesen …

 

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen