028 NLP in der Lean Praxis mit Götz Müller

028 NLP in der Lean Praxis mit Götz Müller

In dieser Folge spreche ich mit Götz Müller über „NLP in der Lean Praxis“.

Ob beim Geschäftsprozessmanagement, KVP oder Lean Management: bei den meisten Management-Methoden stehen bei der Optimierung von Prozessen Werkzeuge und andere Mittel im Fokus, mit denen man seine Optimierungsziele erreichen möchte. Der Mensch bleibt dabei meist außen vor, obwohl Menschen und die Kommunikation mit ihnen sein entscheidender Erfolgsfaktor für alle betrieblichen Situationen sind. Wie sich die Erkenntnisse bzgl. NLP-Anwendungen aus dem Lean-Umfeld auch auf andere betriebliche Situationen übertragen lassen, und dort ebenfalls für positive Einflüsse sorgt, dazu gibt Götz Müller wertvolle Tipps und Beispiele.

Inhalt & Themen:
1. Was ist NLP? Was ist Lean Management?
2. Wie kann man NLP in der Praxis nutzen?
3. Fallstudie: Lean Management mit NLP einführen
4. Tipps und Tricks

025 Prozesse und IT-Anforderungen (mit Nicole Hartl)

025 Prozesse und IT-Anforderungen (mit Nicole Hartl)

In dieser Folge spreche ich mit Nicole Hartl darüber, warum dokumentierte Geschäftsprozesse so wichtig für IT-Anforderungen sind und wie man diese dafür sinnvoll nutzt.

Nicht erst seit dem großen Trend der Digitalisierung verfolg das Business Process Management ein großes Ziel: die Automatisierung von Geschäftsabläufen. Um dieses Thema haben sich viele Disziplinen gebildet, wie z.B. Anforderungsmanagement, Demand Management oder Requirements Engineering. Gleich bei allen ist, dass die Basis immer der Geschäftsprozess ist. Nicole Hartl – Expertin für Anforderungsmanagement – erklärt, worauf es ankommt.

5 Erfolgsfaktoren für eine vollständige und qualitativ hochwertige Prozessaufnahme

5 Erfolgsfaktoren für eine vollständige und qualitativ hochwertige Prozessaufnahme

Es gibt viele Methoden und Techniken, um Prozesse aufzunehmen, wie z.B. durch Interviews oder Workshops, mit Hilfe von Moderationstechniken oder direkter Visualisierung in Prozessmodellierungstools, und und und…In diesem Blogbeitrag geht es mal nicht um die „perfekte“ Methode, sondern ein paar Faktoren, die manchmal entscheidend für die Qualität und Vollständigkeit der

5 Punkte, wie garantiert kein Prozessmodell jemals gelesen wird

5 Punkte, wie garantiert kein Prozessmodell jemals gelesen wird

Prozessmodelle können viele Funktionen haben und den unterschiedlichsten Zwecken dienen. Einer der meisten Einsatzgebiete ist aber mit Sicherheit die Dokumentation und Veröffentlichung von Unternehmensabläufen und die damit erzeugte Transparenz. Mit den folgenden Punkten sorgen Sie dafür, dass daraus mit Sicherheit nichts wird. (Achtung: Satire!)

Die „3P“ – Die drei wesentlichen Eckpfeiler zur Organisation von Geschäftsprozessen

Die „3P“ – Die drei wesentlichen Eckpfeiler zur Organisation von Geschäftsprozessen

Die Organisation von Geschäftsprozessen ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg zu optimalen Geschäftsprozessen und zu mehr Produktivität und Effizienz. Denn nicht nur Prozesse sollten – soweit möglich und sinnvoll – standardisiert werden, sondern auch die Organisation der Prozesse. Die „3P“ bilden die wesentlichen Säulen, um Prozesse einfach und effektiv

BPM in Theorie und Praxis: Die Illusion von Transparenz

BPM in Theorie und Praxis: Die Illusion von Transparenz

Vor kurzem ist mal wieder ein Beitrag von mir auf Computerwoche.de erschienen: “BPM in Theorie und Praxis: Die Illusion von Transparenz”. Darin versuche ich zu beschreiben, wie die oft gelobte Transparenz durch BPM in der Praxis leider nur sehr selten erreicht wird. Mit einer der Gründe dafür ist, dass Prozesse bzw. Prozessdokumentationen

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen