Digitalisierung ist in aller Munde. Als “Modewort” wird es sehr oft genutzt, in vielen verschiedenen Zusammenhängen. Da kommt natürlich auch das ein oder andere mal durcheinander, und die Begriffe werden in falschen Zusammenhängen genutzt oder verstanden. Ist aber auch gar nicht so einfach, da den Überblick zu behalten.

Im Artikel “Orientierung im Dschungel der Digitalisierung” versucht Autor Marcus Sassenrath, CIO BPW Bergische Achsen KG, hier einen Überblick und Orientierung zu geben, und schafft das meiner Meinung nach ganz gut! (Hier geht’s zum Artikel auf heise.de: zum Artikel – externer Link).

Im Zusammenhang mit Prozessen / Geschäftsprozessen weist Marcus Sassenrath darauf hin, dass die “Digitalisierung der Prozesse” nichts anderes ist, als seine Prozesse durch IT & Systeme zu automatisieren. Das ist also nichts Neues, und wird schon sehr lange in den Unternehmen praktiziert. Zudem ist es eines der wesentlichen Ziele des Business Process Management, die “Automatisierung von Geschäftsprozessen”.

Wenn in dem momentanen Hype um die Digitalisierung also explizit “Prozesse” gemeint ist, dann dreht es sich hauptsächlich um die Einführung von ERP-Systemen oder anderen IT-Lösungen. Digitalisierung in diesem Zusammenhang tritt aber nur dann auf, wenn das Unternehmen sich vorher noch nicht intensiv mit der Automatisierung seiner Geschäftsprozesse beschäftigt hat. Diese Situation findet man oft in kleinen und mittleren Unternehmen.

Durch den “Trend der Digitalisierung” erkennen diese nun die Notwendigkeit, auch zu “digitalisieren”, meinen damit aber vor allem diese Automatisierung ihrer noch manuell ausgeführten Tätigkeiten. Wenn dann ein anderer Digitalisierung in einem anderen Zusammenhang versteht, z.B. Digitalisierung von Produkten, kann es schnell zu Missverständnissen führen. Das ist besonders kritisch, wenn es sich um Angebote und Leistungen dreht.

Deswegen finde ich den Artikel wirklich gut, da er die verschiedenen Aspekte verdeutlicht und abgrenzt. Und auch zeigt, wie wichtig es ist, sich darüber klar zu verständigen, grade in Zusammenarbeit mit Dritten.

Wie ist Ihre Meinung dazu? Was verstehen Sie unter Digitalisierung? Kennen Sie solche Missverständnisse?

Markiert in:            

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen