Impulse für Geschäftsprozesse

„Alles, was nicht dokumentier ist, ist auch kein Prozess“. So sagt es eine Faustregel im Prozessmanagement. Dazu gibt es aber eine Ausnahme: Wissensprozesse, kreative Tätigkeiten oder „Know-How-Arbeit“ ist oft nicht dazu geeignet, vernünftig in Prozessen beschrieben zu werden. Als Beispiel möchte ich die Programmierung von Software nennen: es macht natürlich keinen Sinn, dem Programmierer vorzugeben, wie er Zeile für Zeile seinen Code schreibt.

Deswegen sollten Sie genau trennen: wo sollte oder muss ein Prozess dokumentiert werden, und wo macht das kein Sinn, weil der geistige Anteil der Tätigkeit überwiegt.

Viele Grüße
Bernd

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Über mich
Profile Photo

Bernd Ruffing

Einfach und effizient arbeiten. Das treibt mich an.

Termine

4. März 2021, 15-16 Uhr
Fragen und Antwort-Session mit dem Prozessmaler

zum Termin und Anmeldung: -> hier klicken

Newsletter
Abonniere den Prozessmaler Podcast
Vernetzung & Kontakt

Lorem ipsum dolor sit amet, at mei dolore tritani repudiandae. In his nemore temporibus consequuntur, vim ad prima vivendum consetetur. Viderer feugiat at pro, mea aperiam

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen